Übersicht: Sprachentwicklung

6 Monate

Das Baby gurrt und lallt.

 

6 - 12 Monate

Das Kind reagiert auf seinen Namen, sagt ,, Mama " und ,, Papa".

 

12 -18 Monate

Wortschatz: 2 - 10 Wörter.

Aufforderungen und einfache Fragen werden verstanden.

 

18 - 24 Monate 

Wortschatz: 20 - 50 Wörter.

Verbindung von mehreren Wörtern.

 

2 - 2 1/2 Jahre

Das Kind fragt: ,, Wer? Wo? Was?".

Wortschatz vergrößert sich sprunghaft.

Aussprache verbessert sich.

 

2 1/2 - 3 Jahre

Tätigkeitswörter werden benutzt.

Aussprache verbessert sich.

 

3 - 4 Jahre

Bildung einfacher Sätze.

Aussprache bis auf Zisch - Laute und Lautverbindungen wie ,, pfl " oder ,, kn"

sind korrekt.

 

4 - 6 Jahre 

Richtige Grammatik und Aussprache.

Das Kind kann verständlich und ausführlich von Erlebnissen berichten.

 

 

 

Tipps f. Eltern

  1. Sprechen Sie viel mit dem Kind, aber nicht in Babysprache. Verwenden Sie einfache Sätze, beziehen Sie sich auf die Situation oder auf das, was Sie gerade tun.
  2. Sehen Sie das Kind beim Sprechen an. Sprechen lernt man auch über das Anschauen der Mundbewegung.
  3. Kritisieren Sie Ihr Kind nicht ständig. Wiederholen Sie das falsch Gesprochene einfach richtig.
  4. Schauen Sie gemeinsam Kinderbücher an. Sie regen das Kind zum Erzählen an. Beim Vorlesen lernt es zuzuhören und zu verstehen.
  5. Singen Sie mit Ihrem Kind. Dabei werden Sprachmelodie und Sprachrhythmus geübt.
  6. Spielen Sie mit Ihrem Kind. Das fördert die Entwicklung des Denkens und der Gefühle. Das Kind lernt dabei, seine Umwelt zu begreifen.

Hier klicken !!!

Terminanfrage

WetterOnline
Das Wetter für
Wittenberge
mehr auf wetteronline.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Logopädische Praxis Kathrin Breuel //